Auf dem Oktoberfest in Löhne haben am vergangenen Sonntag die Festzeltbesucher gemeinsam einen Blickwechsel gewagt. In einem musikalisch abwechslungsreichen Gottesdienst unter dem Thema „Blickwechsel? Gott sei Dank“ wurde der Blick weg vom den Defiziten, hin auf das Gute, was Gott uns heute, gestern und auch morgen Gutes (ge)schenkt (hat) gewagt. In der Predigt machte Pastor Klee von der Kreuzkirche verschiedene Perspektiven des Danks an Gott für gestern, heute und morgen deutlich: Der Dank für das Gestern hilft zu sehen: da und dort war Gott im Leben schon am Werk – das gibt uns Trost und Mut in schweren Zeiten. Der Dank für heute ist gut, um aus den vielen Eindrücken „Du bist so und so und so“ Gottes Sicht auf die Dinge sehen zu lernen und zu sehen, wie er mich sieht. Der Dank für morgen hilft, unsere Hoffnung auf die Ewigkeit in den Blick zu bekommen, die sich (ähnlich einem Sportler, der sich von seiner Hoffnung auf das Ziel schon heute seinen Alltag bestimmen lässt) heute schon in gelebter Kreativität und Engagement besonders für die ausdrückt, die keine Lobby in der Gesellschaft haben.


Unterstützt wurde der Dank durch eine großartige Dekoration, bei der u.a. ein reich gedeckter Erntedank-Tisch uns an Gottes gute Gaben und den Reichtum in unserem Land erinnerte.
Weil Danken auch Geben heißt, wurden die Gottesdienstbesucher ganz praktisch: Die Kollekte ging als Unterstützung an die Löhner Kleiderkirche, die von Frau Sabine Brackmann vom DRK Löhne vertreten wurde. Jeder konnte im Gottesdienst auf Karten schreiben, wofür er oder sie Gott dankt. In einer Aktion nach Ende des Gottesdienstes wurden die Karten draußen vor dem Festzelt an Luftballons nach dem Gottesdienst in den Himmel steigen gelassen, angeleitet von Gerd Peters aus der Christlichen Gemeinde Eben Ezer, der auch durch den Gottesdienst führte. Verbunden mit dieser Aktion war die Hoffnung, dass auch die Finder der Karten ihrerseits wiederum einen Impuls zum Dank bekommen und Gott danke sagen.
Bereits zum dritten Mal fand der Gottesdienst auf dem Oktoberfest statt. Alle vier Freikirchen in Löhne (EFG Löhne [Kreuzkirche]; FeG Löhne; Christliche Gemeinde Eben Ezer und Lighthouse-Adventgemeinde Löhne) haben den Gottesdienst gemeinsam vorbereitet und gestaltet.