Hier findet ihr die Bilder eines Kreuzwegs zu Karfreitag, den die Familien der Bibelentdecker gestaltet haben. Sie nehmen Euch auf ihre Weise mit hinein in das Geschehen. Dazu sind jeweils ein Titel-Wort sowie ein Bibeltext und Liedvorschläge gestellt.

Vorschlag zur Gestaltung: Nehmt Euch die einzelnen Seiten der Stationen 1 – 6, verteilt sie an unterschiedlichen Stellen im Raum bzw. in Eurer Wohnung, nehmt Euch eine Bibel zur Hand und geht die Stationen nacheinander durch. Zwischen den Stationen lasst kleine Pausen. Diese könnt ihr mit Gebet, Schweigen oder Singen füllen. So könnt Ihr den Weg Jesu nachgehen.
Bei der Station des Abendmahls laden wir Euch ein: Nehmt Brot und Traubensaft bzw. Wein, lest die Texte und feiert so mit uns gemeinsam das Abendmahl. Wir sind miteinander verbunden, auch wenn wir uns in diesem Jahr nicht direkt begegnen können.
Die 7. Station könnt ihr am Ostermorgen zur Hand nehmen. Geht sie vielleicht sogar noch vor dem Frühstück durch. So erlebt ihr den Ostermorgen ganz plastisch. Diese Station ist das Verbindungsstück von diesem Karfreitags-Teil zum Oster-Teil der Post.

Ich wünsche Euch gute Impulse bei dieser Art des gemeinsamen Bedenkens dessen, was Jesus für Dich und mich getan hat: Aus Liebe zu uns ist Er in den Tod gegangen, an unserer Stelle, damit wir Frieden mit Gott haben und ewiges Leben bei ihm.
Euer Enrico Klee

Hier zunächst eine Übersicht

Station 1: Jesus zieht in Jerusalem ein
Hosianna! Gelobt sei der da kommt, im Namen des Herrn! Herr hilf doch!

Text: Matthäus 21,1-10
Lied: Hosanna in der Höhe

Station 2: Jesus feiert mit seinen Jüngern das Abendmahl
Mich hat herzlich verlangt, dies Passahlamm mit euch zu essen, ehe ich leide.

Einstieg ins Abendmahl

  • Sing oder lies das unten abgedruckte Lied
  • Bete und drücke Gott deinen Dank aus
  • Lies Matthäus 26,17-30
  • Nimm / Teilt Brot und Wein / Saft
  • Bitte für die alten und kranken Geschwister unserer Gemeinde und weitere Anliegen
  • Bete zum Abschluss das Gebet, das Jesus seine Jünger lehrte (das Vater-Unser)
  • Lies zum Abschluss den Lobgesang: Psalm 118

Lied: Zu deinem Tisch sind wir geladen

Station 3: Jesus betet im Garten Gethsemane
Wacht und betet, dass ihr nicht in Anfechtung fallt!

Text: Lukas 22,42-46
Lied: So nimm denn meine Hände

Station 4: Soldaten nehmen Jesus gefangen
Mein Freund, warum bist du gekommen?

Text: Johannes 18,1-11
Lied: Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld

Station 5: Petrus leugnet, dass er Jesus kennt
Ich kenne den Menschen nicht!

Text: Matthäus 26,31-35 und 69-75

Station 6: Jesus wird als Verbrecher am Kreuz hingerichtet
Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?

Text: Lukas 23,13-56
Lieder:
Dort am Kreuz
Für mich gingst du nach Golgatha
O Haupt voll Blut und Wunden
Kommt und seht

Station 7: Maria begegnet Jesus nach seiner Auferstehung
Ich habe den Herrn gesehen!

Text: Johannes 20,1-18
Lieder:
Morgenstern
Dass Jesus siegt